Felix im Garten

Felix hat jetzt einen Schrebergarten. Hier berichtet er, was ihm dort passiert.

Mirabellenernte

Hinterlasse einen Kommentar

image

Während vor einigen Wochen der erste Mirabellenbaum schöne rote Früchte trug, aber davon nur wenige, hängt jetzt der zweite Baum voll mit reifen Früchten. Diese sind gelb, rosarot überhaucht. Möge die Sorte identifizieren, wer kann. Ich stelle gern weitere Fotos zur Verfügung.
Bis jetzt geerntet sind knapp sechs Kilogramm, und es hängt noch etwas am Baum. Das ist zu viel, als dass wir alles frisch essen könnten.
Also schreitet der Gärtner an seine zweitliebste Wirkungsstätte, die Küche, und macht sich an die Verarbeitung der Früchte. Heute auf dem Plan: Marmelade.
Marmelade ist eine wunderbar einfache Sache, und das fruchtige Ergebnis schlägt jedes eingekaufte Produkt um Längen. Ich kann das nur empfehlen!
Wie geht das?
1. Die Früchte werden gewaschen und entsteint.
2. Die abgewogene Menge Früchte wird mit dem Gelierzucker gemischt, in meinem Fall 1 kg Mirabellen und 500 g Gelierzucker 2:1. Ich lasse diese Mischung gern erst eine Weile stehen und ziehen, bevor es ans Kochen geht.
3. Die Mischung unter Rühren aufkochen. Der Topf sollte groß genug sein, denn es kann schäumen und spritzen. Gut aufpassen! Je nach Packungsanweisung ca. 4 Minuten kochen lassen und dann in die vorbereiteten Gläser füllen.
4. Die Gläser sofort verschließen, alles muss noch ganz heiß sein. Dann auf den Kopf stellen. Später wieder richtig herum drehen und in Ruhe abkühlen lassen. Ein feuchtes Tuch über den Gläsern schützt vor Zugluft, die die Gläser zum Springen bringen könnte.
Die fertige Marmelade hält sich mindestens ein Jahr, eher länger, wenn sauber und ordentlich gearbeitet wurde. Halbvolle Gläser werden nicht dicht und sollten bald verbraucht werden.
Wer mag, wandelt das Grundrezept etwas ab. In meine zweite Charge habe ich heute einen Hauch Zimt und einen guten Schuss Rum gegeben. Das wird uns spätestens in der Weihnachtszeit gut schmecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s