Felix im Garten

Felix hat jetzt einen Schrebergarten. Hier berichtet er, was ihm dort passiert.

Wieder Ärger mit den Bäumen

15 Kommentare

In meinem Garten stehen zwei Bäume, die da nicht hingehören. So meint das zumindest die Kleingartenordnung der Stadt Mannheim. Mit dieser Ansicht ist sie auch nicht allein. In vielen Kleingartenordnungen heißt es, Waldbäume und Nadelbäume dürfen nicht gepflanzt werden. Wie gut das jeweils durchgesetzt wird, steht auf einem anderen Blatt. Die Stadt Mannheim regelt, dass bei Pächterwechsel spätestens der Baum zu entfernen ist. Das hätte meinen Vorpächter betroffen. Der hat aber nichts gemacht. Nun hängt es an mir.

Nun stehe ich also da, mit einem Walnussbaum und einer Kiefer, die nicht weiter sein dürfen, wo sie schon seit Jahrzehnten wachsen. Ich dachte ja, ich sei fein raus, weil beide Bäume so groß sind, dass sie unter den Schutz der Baumschutzsatzung fallen.
Doch das Thema kam neulich von Seiten des Vorstands wieder auf den Tisch. Was gilt also? Ein Recherche im Internet hinterlässt nur Verwirrung. Tausende Einzelmeinungen, kaum jemand mit fachlicher Ahnung, jeder Einzelfall ist anders. Also habe ich beim Grünflächenamt der Stadt Mannheim angerufen. Ergebnis: Der Baum muss weg. Ich muss zwar einen Antrag auf die Baumfällung stellen, weil die Bäume geschützt sind, der Antrag wird aber in solchen Fällen immer genehmigt. Die Stadt hat ein besonderes Interesse an der kleingärtnerischen Nutzung ihrer Kleingärten.

Das ist die rechtliche Seite. Nun zur praktischen: Wie fälle ich mal so eben zwei Bäume? Die Walnuss ist mit 6-8 m Höhe und relativ freiem Stand vielleicht noch in die Knie zu zwingen. Aber die Kiefer? Die ist 12-15 m hoch, steht direkt neben meiner Laube und auch in jeder anderen Richtung steht etwas, das sie zerstören könnte, würde ich sie einfach fällen. Die müsste abgetragen werden, von einem Kletterer oder mit einem Hubwagen. Wenn ich das beauftrage, bin ich hinterher arm.
Da muss ich mir noch ein paar Gedanken machen, die Fällung kommt dann sicher nicht früher als im nächsten Herbst/Winter.

Advertisements

15 Kommentare zu “Wieder Ärger mit den Bäumen

  1. Hallo lieber Felix,

    wenn die Stadt die Bäume stört, dann sollen sie die Giganten doch professionell entfernen. Ich meine sogar mal gehört zu haben, dass man ab einer bestimmten Höhe in Wohngebieten (in der Nähe von Gebäuden, in diesem Fall) einen Kran brauch damit der Baum nicht fällt.
    Hast du keine Rechtsschutzversicherung?? Einmalig kann man sich, glaube ich, auch kostenlos rechtlich über solche Situationen informieren.
    Und, wenn ich es mir gerade so durch den Kopf gehen lasse, du bist der Mieter (Pächter) des Gartens, wenn nun deinen Vermieter (die Stadt und der Kleingartenverein), etwas auf ihrem Terrain stört, sollten sie es auch entfernen. Oder hast du schon jemals vor deiner Mietwohnung einen Baum im Garten deines Vermieters gefällt??
    Die Bäume waren vor dir da, was niemand leugnen kann, da sie auch schon eine beachtliche Höhe von 8 und 15 Metern haben. Deine Bäume wachsen also schon gut 40!!!! Jahre in dieser Anlage. Wie konnten die so groß werden, wenn sie doch eigentlich verboten sind. Lass dir nicht die Hölle heiß machen, nur weil du sie vielleicht auf etwas aufmerksam gemacht hast. Ansonsten kannst du ihnen immer noch mit der Kündigung drohen, du bist mit dem Garten nicht verheiratet und es gibt super viele Kleingärten in unserer Region.
    Manchmal ist sogar von Privat pachten besser, die stiften nicht soviel Unruhe!!

    Hoffe konnte dir ein wenig mit deiner Sorge helfen.

    Kleingärtnern kann schon anstrengend sein, vor allem, wenn man neu in der Anlage und auch noch jung ist!!

    Grüne Grüße aus Ludwigshafen

    MION

    Gefällt 1 Person

    • Mich ärgert auch am meisten, dass die Bäume schon ewig stehen und anscheinend nie ein Problem waren. Die Regelung der Stadt scheint jedoch eindeutig. Die rechtliche Zulässigkeit anzuzweifeln und ggf. zu klagen wäre ja irgendwie mehr Stress als das Fällen…
      Aber ich denke mal nach über deinen Rat, danke!

      Gefällt 1 Person

      • Gerne versuchen SIE es, bei scheinbar unerfahrenen, jungen Menschen. Lass dich nicht verrückt machen. Lass erst mal Gras über die Sache wachsen und schau was passiert. Ansonsten kannst du dich auch noch an den Verbraucherschutz oder den NABU wenden, die helfen manchmal auch gerne in so verzwickten Situationen.
        Fragen kostet nichts. 🙂

        Grüner Gruß

        MION

        PS. Schau doch mal in die anderen Gärten, fast jeder hat doch diesen Wacholder angepflanzt. Dieser ist schwer kompostierbar und nicht gut für die Bodengare und meines Wissens nach sogar in den Anlagen verboten. Kritisiere, zu deiner Verteidigung, auch mal andere Gärten. Denn, wenn man da anfangen würde alles nach Vorschrift zu machen, wären viel Garten auf einmal kahl!! Gleiches Recht für ALLE!!
        😀

        MION

        Gefällt mir

      • Ich würde mich aber auch zumindest mal rechtlich beraten lassen, wer denn im Zweifelsfall für die Entfernung der Bäume zuständig wäre – und wer die Kosten tragen muss! Könnte mir gut vorstellen, dass das eigentlich Aufgabe des „Vermieters“ wäre, der natürlich erst mal versucht, das auf den unerfahrenen neuen Pächter abzuwälzen. Das heißt ja noch nicht, dass du klagen musst, sondern erst einmal nur, dass du besser über deine Rechte (ggf. auch Pflichten) Bescheid weißt.
        Kommt dabei dann heraus, dass die wirklich von DIR verlangen können, dass du die Bäume fallen lässt, dann solltest du wahrscheinlich ganz stark überlegen, ob du nicht dort kündigst und anderswo ein Fleckchen Erde mietest. Denn professionelle Baumfällungen – und um die wirst du bei dieser Baumhöhe wohl kaum herumkommen – sind TEUER. Es geht ja nicht nur um „Stress“, sondern auch ums Geld.

        Gefällt 2 Personen

  2. How frustrating. Especially with walnuts….very little grows around them.

    Gefällt 1 Person

    • Especially with the walnut tree, I wouldn’t mind it being gone as it really is out of place in a small garden like mine. But how to get rid of it? I am not a professional to cut down a tree.

      Gefällt mir

  3. Jetzt muss ich mich hier wieder als uwissende Großstadtpflanze outen, aber warum ist denn der Walnusbaum zu den Waldbäumen zu zählen? So als fun fact nebenbei: 2008 war die Walnuss Baum des Jahres, unter anderem gewählt um auf den starken Rückgang in Deutschland aufmerksam zu machen. Wäre das nicht ein gutes Argument ihn stehen zu lassen?

    Gefällt 1 Person

    • Nö, ist es nicht. 😉 Walnüsse werden sehr groß, beschatten damit mehr als den eigenen Garten. Außerdem hemmen sie sehr stark das Wachstum von anderen Pflanzen um sie herum. Das steht gegen die kleingärtnerische Nutzung. So die Argumente.

      Gefällt mir

  4. Hallo Felix, eine Frage dazu – bei der Übernahme des Kleingartens bekommt man eine Anweisung dazu, die von den Abschätzern für Aufwuchs und Aussenanlagen in Verbindung mit Deinem Verband aufzeigt, welche Auflagen zu erfüllen sind. Steht dort etwas zum Entfernen der Bäume?

    Gefällt 1 Person

    • Leider habe ich dazu nichts Schriftliches. Vom Wertgutachten sind angeblich 500€ abgezogen worden wegen der notwendigen Fällung der Bäume. Das wurde mir aber erst jetzt gesagt, letztes Jahr bei der Übergabe nichts dazu.
      Alles, was ich habe, ist die Verpflichtung aus der Kleingartenordnung der Stadt.

      Gefällt mir

  5. Lass Dir unbedingt von Deinem Bezirksverband das Protokoll der Abschätzung aushändigen. Wenn es eine Auflage für Dich gewesen wäre, hätte es Dir bei der Übergabe mitgeteilt werden müssen, eben wegen der zu erwartenden Kosten in Höhe von 500 €. Wir haben unseren Garten unter der Bedingung übernommen, dass wir bis zu einem bestimmten Zeitpunkt zwei Wacholder am Zaun fällen. Es zählt wie immer nur, was auch schriftlich vereinbart war. Der Unterpachtvertrag ist ein Vertrag wie jeder andere auch.

    Gefällt 1 Person

  6. Hallo Felix,

    frag doch mal beim THW und bei der Feuerwehr nach, ob die nicht eine Übung in Deinem Karten machen wollen und den Baum fällen! Wir haben schon mal gehört, dass die für solche Übungsobjekte ab und an ganz dankbar sind!

    LG
    AnDi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s